PAXIMADI

Getrocknetes Brot

Zutaten:
10 kg Mehl,
200 g Hefe und Sauerteig,
1 l - 1,25 l Zimtsaft,
Salz,
Wasser oder Alousia,
Machlepi (Gewürz),
Mastix,
Sesam

Am Vorabend bereiten wir den Sauerteig mit Hefe, lauwarmem Wasser und ein wenig Mehl vor. Am nächsten Morgen vermischen wir diesen Sauerteig mit dem, den wir im Kühlschrank aufbewahrt hatten, fügen die übrigen Zutaten hinzu und verkneten alles zusammen. (Zuerst legen wir das Mehl und die Aromastoffe auf die eine Seite und auf die andere die flüssigen Zutaten, und während wir kneten, geben wir nach und nach das Mehl zu. Nach Bedarf fügen wir weiteres Wasser oder Alousia hinzu. Dann decken wir den Teig ab und lassen ihn an einem warmen Platz gehen. Anschließend werden die Brote rechteckig geformt, wenden sie in Sesam (das wir mit ein wenig Zuckerwasser benäßt haben), schneiden es ein und lassen die Brote wiederum gehen. Dann backen wir das Brot (wenn kein Holzofen zur Verfügung steht, kann man sie auch im Backrohr backen). Wenn wir daraus Paximadi (getrocknetes Brot) machen möchten, schneiden wir die eingeschnittenen Scheiben ab und backen sie noch einmal im Backrohr auf kleiner Stufe.
Mihalis Bitsakakis, Petrokefali in Messara

Dieses Rezept und das dazugehörige Foto wurden folgendem Werk entnommen:
Psilakis, Maria u. Nikos: Die Kretische Kochkunst. Das Wunder der kretischen Ernährung. Heraklion. o.J.
E-mail: npsilakis@otenet.gr

M.R. Hopfner, Wien, ©2001-2004, Alle Rechte vorbehalten.

Home

PrivHomepage

Kreta-Fotos

Kreta-Artikel

Impressum

Google

Google Language Tool

Suchen in:
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de